Brahms Wettbewerb Wörthersee

Post image for Brahms Wettbewerb Wörthersee

by nicole on 27. Juni 2011

18. Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach am Wörthersee voraussichtlich vom 03.-10. September 2011

Johannes Brahms Wettbewerbes für Klavier, Kammermusik, Violine, Viola, Cello und Gesang in Pörtschach am Wörthersee, Kärnten, Österreich.

Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts war der Wörthersee ein besonders wichtiges kulturelles Zentrum. Vor allem im Sommer trafen sich Kunstschaffende, Mäzene und künstlerisch begeisterte Amateure an den Gestaden des Wörthersees. Auch wohlhabende Wiener, wie Wahliss und Lobmeyr, Inhaber berühmter Porzellanmanufakturen, oder Dr. Karl Kupelwieser (Sohn des Wiener Malers Leopold Kupelwieser), verheiratet mit Bertha, geborene Wittgenstein, haben Pörtschach zum Ziel ihrer Sommerfrische auserkoren und hier ihre herrlichen Villen erbauen lassen.

Die Aufgabe der Johannes-Brahms-Gesellschaft Pörtschach besteht darin, die kulturelle Identität des Wörthersee Gebietes im Sinne einer Anknüpfung an die historischen Wurzeln wiederzubeleben und ein Ort internationaler kultureller Begegnung zu sein, wofür mit dem Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb und den Preisträgerkonzerten eine ideale Plattform geschaffen wurde.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: